Oncidium Orchidee

Die Oncidium Orchidee - Richtlinien zur korrekten Pflege

Die Art der Oncidium Orchidee ist eine sehr umfangreiche Gattung der Orchideen – es gibt sie in zahlreichen verschiedenen Größen und Formen. Es gibt sie als sehr kleine Pflanzen, jedoch auch mit meterlangen Blütenständen. Die eher kleineren Blüten, die meist gelb oder Rosa sind, haben als charakteristisches Merkmal einen schwielenartigen Auswuchs am Grund der Lippe – eine Art warzenförmige Erhebung. Sonst zeigt die Pflanze längliche Blätter, die über das ganze Jahr hinweg grün sind. Beim Kauf einer Oncidium sollte stets eine Pflanze angeschafft werden, die in Deutschland gezogen wurde, denn sonst kann es Probleme mit der Lichtmenge etc. geben.

Standort und Lichtverhältnisse

Kultivieren sollte man die Oncidium Orchidee entweder aufgebunden auf einer Rinde, oder in einem Topf pflanzen. Dabei sollte generell die Regel eingehalten werden, Arten aus kühleren Temperaturbereichen auf Rinde und wärmeliebende Arten in einem Topf zu pflanzen. Ein ausreichend großer Topf mit einer dicken Drainageschicht ist am besten geeignet.

Die Orchideen der Gattung Oncidium benötigen einen sehr hellen Standort mit etwas indirekter Sonnenstrahlung, vor allem die Mittagssonne im Sommer sollte gemieden werden. Im Winter kann die Sonne dagegen ruhig direkt auf das Gewächs scheinen.

Um ausreichend Luftfeuchte zu schaffen, gehört auch das morgendliche Besprühen mit Wasser zur Pflege der Oncidium Orchidee. Im Winter und Herbst, vor allem aber an nassen Tagen, sollte dies jedoch eher kurz gehalten werden, da die Oncidium sehr leicht zu faulen beginnt!

Gießen, Düngen und Temperaturverhältnisse

Beim Gießen sollte allgemein dann gegossen werden, wenn die Neutriebe wachsen und hier ausreichend Wasser gegeben werden – im Winter ist der Wasserbedarf jedoch deutlich geringer.

Das Düngen kann bei jedem dritten oder vierten Gießen mit einem herkömmlichen Orchideendünger aus dem Fachhandel erfolgen.

Die Temperatur ist davon abhängig, welche Art der Oncidium man gerade gekauft hat. Je nach Herkunft, ob aus kühlen Gebirgsregionen oder aus dem heißen südamerikanischen Klimaraum. Beim Kauf erhält man deshalb normalerweise eine Pflegeanleitung, die Auskunft darüber gibt. Die Ruhepause von etwa 4 bis 6 Wochen nach der Blütezeit, sollte jedoch bei allen Oncidium eingehalten werden.