Orchideen Pflege

Richtlinien für eine optimale Orchideen Pflege - Licht, Temperatur, Wasser

Viele haben den Glauben ­das Orchideen und ­die damit verbundene Orchideen Pflege sehr schwierig sei oder “reichen” Personen vorbehalten ist. Aber mit mehr als 25.000 Arten und mehr als 100.000 Hybriden ist es jedermann möglich eine für ihn passende Orchidee zu finden, die zu ­den jeweiligen Lebensstil, Haushalt und den gärtnerischen Fähigkeiten passt.

Die meisten Orchideenarten brauchen nicht viel mehr Arbeit als jede andere Hauspflanze auch. Es gibt wiederum auch die Orchideen, die besondere Bedürfnisse und Pflege benötigen. Der erste Schritt einer guten Orchideen Pflege ist herauszufinden, welche persönlichen Bedürfnisse ihre Pflanze braucht.

Orchideen pflegen

Die richtige Orchideen Pflege richtet sich nach den Verhältnissen des natürlichen Lebensraumes der jeweiligen Orchidee.

Es gibt nur wenige Blumen, die solch eine schöne und zierliche Blüte hervorbringen wie die Orchidee. Dies ist einer der Faktoren, die sie als Hauspflanze so beliebt macht. Wenn Sie die Orchidee sehr gut pflegen, sind Sie in der Lage sie immer wieder aufs neue Blühen zu lassen als sei sie neu aus dem Blumengeschäft. Mit hoher Wahrscheinlichkeit haben Sie eine ­Phalaenopsis Orchidee gekauft oder als Geschenk bekommen. Diese weiße oder lilafarbene Orchidee ist besonders beliebt, da sie wesentlich leichter zu pflegen ist als andere bekannte Orchideen Arten.

Die richtigen Lichtverhältnisse

Orchideen werden mindestens für drei Monate blühen, wenn Sie die Orchideen Pflege ernst nehmen und auch besonders auf die Lichtbedürfnisse der Pflanze eingehen. Sie sollten ihre Orchidee ans Fenster stellen, damit sie den ganzen Tag über Sonnenlicht erhält. Allerdings sollten Sie es vermeiden die Orchidee der starken Mittagssonne auszusetzen, da diese zu intensiv für die Pflanze sein könnte.

Versuchen Sie deshalb die Pflanze morgens und nachmittags der Sonne auszusetzen. Aus diesen Grund ist ein nach Osten ausgerichtetes Fenster optimal für die Orchidee. Sie können das natürliche Sonnenlicht auch durch eine Leuchtstoffröhre ersetzen. Diese sollte sich ungefähr 30 cm über der Orchidee befinden und nur für die Dauer eines normalen Sonnentages verwendet werden und nicht ohne Unterbrechung die Pflanze bestrahlen.

Die richtige Temperatur und Bewässerung

Orchideen florieren bei Temperaturen ab 13 Grad Celsius, jedoch nicht bei Temperaturen über 27 Grad Celsius. Orchideen die Temperaturen von über 32 Grad Celsius ausgesetzt sind, werden anfangen ihre Knospen zu verlieren oder komplett aufhören zu blühen. Es ist wichtig die Blume feucht zu halten, allerdings achten Sie darauf die Wurzeln nicht zu überwässern, da dies sonst die Blüte zerstören könnte.

Stattdessen Bewässern Sie die Pflanze alle 10 Wochen oder stellen Sie die Orchidee über einen Wasserbehälter. Achten Sie darauf das die Wurzeln der Pflanze dabei nicht in das Wasser ragen oder sie wird kontinuierlich zu viel Wasser aufnehmen.

Die richtige Pflege für eine gute Blüte

Ein guter Tipp um die Orchideen Blüte für die längstmögliche Zeit blühen zu lassen ist es, sie vor dem Blühen zu düngen. Sobald sie blüht, muss sie nicht weiter gedüngt werden. Ein weiterer Tipp um die Blüte so lange wie möglich blühen zu lassen ist es, die Orchidee zu schneiden während sie blüht. Die Orchidee wird dann in der Lage ­sein eine zweite Gruppe von Blüten zu entwickeln. Wenn Sie ihre Orchideen pflegen und ihnen genügend Aufmerksamkeit zuwenden, werden Sie in der Lage sein, eine wunderschöne Orchidee zu besitzen, die eine volle und reiche Blüte in der gesamten Blütezeit trägt.